• FAIR DRINKS
    Spirituosen

    FAIR. Erste Fairtrade-Marke für Spirituosen

    Den Menschen in den Mittelpunkt des Projektes stellen: genau darum geht es Alexandre Koiransky, als er 2009 FAIR gründet. FAIR-Erste Fairtrade-Marke für Spirituosen. Heute ist FAIR die erste und einzige unabhängige Fairtrade Spirituosen-Marke der Welt. Von Usbekistan bis nach Belize, vor Ort findet FAIR die natürlichen Zutaten bei Landwirten. FAIR entwickelt Wodka, Rum, Gin und Liköre mit allerhöchsten Qualitätsansprüchen.           Bei uns erhältlich!! SOURCING IS AN ART Die Kunst des Sorcings selbst ist Teil der Marke. Diese Fähigkeit, sich auf die Suche der besten Fairtrade-Zutaten zu begeben ist Bestandteil der Firma. Biologisch angebauter Quinoa vom Altiplano in Bolivien, Rohrzucker aus der Sonne von Belize, Arabica-Kaffee aus…

  • GletscherEis
    Spirituosen

    GletscherEis

    Das coole Original aus den Tiroler Bergen. Eisig. Arktisch. G’schmackig. Brennt im Glas und ist gut, stark und heiß. Köstlicher Feuerlikör aus Auszügen von Hochgebirgskräutern und Bitterorangen. Schmeckt herrlich und tut wohl. Regt an und belebt die Sinne.     Das Feuerritual: Die Gläser randvoll füllen und mit einem Streichholz anzünden. So bestimmst Du selbst die Stärke – Original alc. 50% vol.

  • La Berlinoise - Absinth aus Berlin
    Berliner Spirituosen,  Spirituosen

    La Berlinoise – Absinth aus Berlin

    Am Freitagabend hatten wir Besuch von den Jungs, die den  „La Berlinoise – Absinth aus Berlin“ herstellen. Christian & Marco haben eine Live – Vorführung mit der Fountain gemacht  und uns ihren leckeren Absinth kosten lassen. Des weiteren haben Marco & Christian uns erklärt, wie sie den Absinth herstellen sowie auch deren Entstehung. Der erste Schweizer Bleue aus Berlin! Getrieben von der Idee einen Absinth in Berlin herzustellen, kam der Schweizer Christian Mock mit seiner Erfahrung aus dem Valde-Travers auf den Ur-Berliner Marco Rüdiger, der mit seiner Begeisterung für feine Genussmittel sofort einstimmte und so mit ihm vor 2 Jahren „La Berlinoise” ins Leben gerufen hat.